// Kaufland Fußball Camp 2012

So macht Bewegung Spaß!


Gemeinschaft und Vorbilder können Kinder und Jugendliche zum Sport motivieren. Bereits seit 2011 unterstützet Kaufland deshalb die Eintracht Frankfurt Fußballschule.

Mit der Förderung von jungen Talenten trägt Kaufland dazu bei, dass Kinder Spaß an Bewegung haben, fit bleiben und neben der Balltechnik auch ihr Teamgeist geschult wird. Erfahren Sie mehr über die Förderung junger Talente.

Kaufland unterstützt professionelle Trainingscamps

Startschuss war das Fußballcamp in Neckarsulm 2011, bei dem 50 Kinder zusammen mit Charly Körbel und seinem Team trainierten. Im Jahr 2012 gibt es vier Fußballcamps und 2013 sollen es sogar noch mehr werden. In den von Kaufland unterstützten Trainingscamps erhalten die jungen Teilnehmer die Chance, ihr Können am Ball, ihre Technik und Koordination zu verbessern

Des Weiteren werden die Kinder und Jugendlichen zwischen 7 und 15 Jahren natürlich auch bestens verpflegt und mit Trikot, Hose, Stutzen, Ball und Trinkflasche sportlich ausgestattet. Auch eine Teilnahmeurkunde können die Kinder und Jugendlichen mit nach Hause nehmen.

 

"Wir haben so viel gelernt"


Zwei Tage Fußball-Pur in Teuchern! Zwei Tage Fußball-Pur in Teuchern!

Vom 21. – 22.09.2012 gastierte die Eintracht Frankfurt Fußballschule mit der Unterstützung von Kaufland beim SV Teuchern.

50 Plätze für Jungen und Mädchen zwischen 7 und 15 Jahren wurden im Vorfeld von Kaufland verlost. Hinzu kamen 25 Kinder des SV Teuchern, sodass insgesamt 75 Kinder mit Charly Körbel und seinem Trainerteam das zweitägige Fußballcamp erleben durften.

 

In der Heimat von Dietrich Weise


 

Nicht zuletzt Dietrich Weise war es zu verdanken, dass die Fußballschule im ca. 350 km entfernten Teuchern ihr Camp aufgeschlagen hatte. Für Weise, der in Teuchern seine Fußball-Karriere begonnen hatte und später Eintracht-Trainer wurde, war es eine Herzensangelegenheit, die Fußballschule in seine Heimat zu bringen.

Am Freitagnachmittag um 15:00 Uhr fiel nun der lang ersehnte Startschuss auf dem Vereinsgelände des SV Teuchern. Dirk Angermann (SV Teuchern), Frank Puschendorf (Bürgermeister Teuchern) und Dietrich Weise erklärten das Fußballcamp unter großem Applaus für eröffnet. Auch Stefan Rauschen (Kaufland) und Charly Körbel sowie sein neun Mann starkes Trainerteam um Norbert Nachtweih, Jürgen Sparwasser, Thomas Zampach, Cezary Tobollik, Gerry Mai, Ralf Schmidt, Ben Richter, Clemens Appel und Reinhard „Knobi“ Knobloch begrüßten alle Teilnehmer und stimmten sie auf die zwei Tage ein. Natürlich durfte auch die passende Ausrüstung nicht fehlen. Vorab erhielt jeder Teilnehmer ein Trikot mit seinem Vornamen auf dem Rücken, dazu Hosen und Stutzen, sowie einen Ball und Trinkflasche. Strahlend nahmen die Teilnehmer die Ausrüstung entgegen, Jonas: „Die Ausrüstung, welche wir bekommen haben, ist einfach klasse."

 

Das erste Training mit Charly & Co.


 

Anschließend ging es unter dem Motto „Mit Spaß und Freude Fußball (er)leben auf den Trainingsplatz. Beim Koordinationstraining absolvieren die Teilnehmer mit Hilfe einer Stangenbahn eine Art Laufschule. In dieser Grundform können unterschiedliche Lauf- und Bewegungsmuster trainiert werden. Teilnehmer Philipp sagte dazu: „Die beiden Tagen habe ich viel gelernt, gerade das Koordinationstraining fand ich richtig gut. Das hat mich weiter gebracht.“ Die Schulung der Rhythmisierungs- und Kopplungsfähigkeit stand hierbei im Vordergrund. In einer weiteren Station galt es in einer festgelegten Sprungfolge Reifen zu durchspringen. Im weiteren Trainingsverlauf wurde die Lauftechnik mit dem Passspiel kombiniert. Im Techniktraining ging es vor allem um die saubere Ballannahme und Ballmitnahme sowie das Dribbling. Diese Basistechniken eines jeden Fußballers wurden dann mit dem Torschuss kombiniert. Die Übungen kamen richtig gut an, Tobias: „Ich habe viele neue Trainingsübungen kennengelernt, es hat viel Spaß gemacht!“ Darüber hinaus wurde in unterschiedlichen Spielformen am spielgemäßen Verhalten trainiert. Auch Steven war begeistert: „Das Training hat mir gut gefallen, besonders die Spielformen waren klasse.“ Torwarttrainer „Knobi“ übte mit den Torhütern unterdessen das richtige Fangen und Fallen. In der kleinen Gruppe konnte ganz individuell am Torwartspiel gearbeitet werden.

 

Tradi-Spiel am Abend


Nach der Trainingseinheit kam es zum großen Spiel zwischen den Alten Herren des SV Teuchern und der Eintracht Frankfurt Traditions-/Fußballschulenmannschaft. Verfolgt von zahlreichen Zuschauern, vermutlich versammelte sich ganz Teuchern auf dem Sportgelände, gewannen die Frankfurter das Spiel mit 5:1. Im Anschluss versammelte man sich in der Turnhalle, um dort das Bundesligaspiel zwischen dem 1. FC Nürnberg und Eintracht Frankfurt zu schauen. Bei leckeren Salaten, Steaks und Würstchen fieberte man dem Spiel entgegen. Der 2:1-Erfolg der Eintracht setzte einem tollen ersten Tag noch die Krone auf.

 

Family Day am Samstag


 

Der Samstag war als „Family Day“ auserkoren worden. Kaufland und Co. sorgte neben dem Platz für jede Menge toller Angebote. So standen mit dem Coca-Cola Getränkewagen, dem Nescafe-Stand, dem Chiquita-Stand, dem Grillstand und dem Nestlé Schöller Eisstand, umfangreiche Essens- und Getränkewahl zur Verfügung. Mit der Bifi-Torwand konnte die Schussgenauigkeit getestet werden. Des Weiteren gab es für die Kids eine Hüpfburg und eine Spielstation mit Wackelbrücke und Trampolin zum toben. Außerdem verloste Kaufland und Harzinger einen Motorroller.

In der Trainingseinheit am Vormittag ging es wieder mit den Schwerpunkten aus Koordination, Torschuss, Technik und Spielformen zur Sache. Nach dem gemeinsamen Mittagessen wurde unser bekanntes Eintracht-Abzeichen absolviert. In verschiedenen Stationen müssen dabei fußballerische Fähigkeiten demonstriert werden. Ein großes Abschlussturnier beendete schließlich das Fußballcamp. Lukas fasste die Ereignisse so zusammen: „Super cooles Training und auch die Verpflegung war richtig gut. Hilfreich war vor allem das Koordinationstraining. Aber auch das Abschlussturnier hat viel Spaß gemacht.“

 

Urkunden und Medaillen


Zum Abschluss kamen alle zur großen Siegerehrung zusammen und es wurden Urkunden, Abzeichen, Portraitfotos sowie Medaillen vergeben. Herzlichen Glückwunsch an Felix, der mit 190 von 200 Punkten als Punktbester des Eintracht Abzeichens hervorging. Auch unser Erdmännchen wurde wieder ausgezeichnet. Ein Teilnehmer, der im Fußballcamp besonders durch soziales Verhalten und Engagement aufgefallen ist. Glückwunsch und herzlichen Dank an Darius. Damit ging ein packendes zweitägiges Fußballcamp zu Ende. Für Philip und Daniel stand schnell fest: „Es war ein perfektes Fußballcamp, wir konnten so viel lernen und die Trainer waren super nett“.


 

Stimmen zum Camp

Dietrich Weise:

Ich bin stark beeindruckt, was hier auf die Beine gestellt wurde. Von der Bereitschaft und der Organisation hat alles gestimmt. Bei vielen Trainingsübungen frage ich mich, warum man das nicht schon früher gemacht hat. Aber man lernt ja nie aus. Eine rundum schöne Veranstaltung und ich habe auch ein paar Nachwuchstalente gesehen.

 

Charly Körbel:

Ich kann allen nur ein großes Kompliment machen. Die Gastfreundschaft des SV Teuchern war einfach klasse. Jeder Wunsch wurde erfüllt, die Herzlichkeit war riesen groß. Das zweitägige Fußballcamp hat uns viel Spaß und Freude bereitet. Eine rundum tolle Veranstaltung.

 

Stefan Rauschen (Kaufland):

Die Kombination von Fußball und Familientag wurde durch das umfangreiche Rahmenprogramm zu einem ganz besonderen Event gemacht. Wie der SV Teuchern das gelebt hat, ist einfach klasse. Es ist schön zu sehen, wie sich die Kinder innerhalb kürzester Zeit durch professionelles Training der Fußballschule spielerisch entfaltet haben. Ein krönender Abschluss der Kaufland-Saison für alle Beteiligten.

 

Gerry Mai (Camp-Verantwortlicher):

Alles in allem war es ein gelungenes Camp. Die Organisation war richtig gut, der Verein und die Mitglieder vor Ort haben wirklich alles super vorbereitet. Außerdem fand ich es schön, dass Dietrich Weise von Anfang bis Ende beim Camp vor Ort war und sich alles genau angeschaut hat.

 

Dirk Angermann (SV Teuchern):

Wir können nur sagen, dass alles super geklappt hat. Die Freude darüber, die Eintracht bei uns zu haben, war riesen groß. Die Organisation mit Kaufland, Harzinger und der Fußballschule war fantastisch. Aber besonders standen die Kids aus der Region im Vordergrund, ein solches Ereignis haben sie hier noch nie erlebt. Ein großes Dankeschön, dass Dietrich Weise die Fußballschule in seine Heimat gebracht hat.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmern und bei Kaufland sowie Harzinger für eine großartige Veranstaltung. Ein großes Dankeschön auch an den SV Teuchern für die herzliche Gastfreundschaft.

Die ersten Bilder findet ihr hier auf unserer Facebook-Seite. Viel Spaß beim durchstöbern!

(MH)

Wir sagen Danke!

Fotos

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright © 2017 SV Teuchern 1910 e.V. - Wir sind Blau-Gelb. Alle Rechte vorbehalten.